Berlin 00:00:00 London 00:00:00 New York 00:00:00 Chicago 00:00:00 Los Angeles 00:00:00 Shanghai 00:00:00
members login here
Region
Country / State
City
Genre
Artist
Exhibition

Bob Gysin: MATTHIAS BOSSHART - MOVE ABOUT - 8 Oct 2010 to 20 Nov 2010

Current Exhibition


8 Oct 2010 to 20 Nov 2010
Vernissage
25. August 2010, 17-20 Uhr
Galerie Bob Gysin
Ausstellungsstrasse 24
CH - 8500
Zurich
Switzerland
Europe
p: 0041 1 278 40 60
m:
f: 0041 1 278 40 50
w: www.bg-galerie.ch











MATTHIAS BOSSHART, Skyscape, 2008
16mm Film und Kunstharzlack auf Verbundplatte, 35,7 x 122 cm
Web Links


Bob Gysin

Artist Links





Artists in this exhibition: MATTHIAS BOSSHART


MATTHIAS BOSSHART - MOVE ABOUT

Vernissage Donnerstag, 7. Oktober 2010, 18-20 Uhr
Ausstellung 8. Oktober - 20. November 2010


Matthias Bossharts Tafeln präsentieren sich ornamental mit regelmässiger Struktur, sich wiederholende geometrische Anordnungen kennzeichnen das Werk des Künstlers. In den letzten zehn Jahren gewann Farbe an Bedeutung, Arbeiten aus früheren Schaffensphasen waren mehrheitlich in schwarz und weiss gehalten. Grundlage der Werke bilden verschiedene Lacke, die auch als deckendes Element fungieren. Als gliedernde Segmentierung verwendet Matthias Bosshart 16- und 35mm Filmstreifen, in minutiöser Arbeit werden diese auf Verbundplatten montiert. Durch die schwarzen Filmstreifen-bei genauer Studie entgeht dem Betrachter nicht, dass zwar nicht die Handlung des Filmes, aber dennoch der Umgang mit Licht identifizierbar ist - werden Assoziationen zu Gestaltungselementen der Antike oder zu indianischen und orientalischen Textilien geweckt. Weitere Arbeiten wiederum gemahnen an Information Art und damit an Diagramme von Mikrochips oder an Strukturen, die nur durch das Mikroskop oder Teleskop wahrgenommen werden können. Die Tafeln oszillieren zwischen Mikro- und Makrokosmos und strahlen trotz ihrer Bewegtheit Ruhe und Ordnung aus, die meditative Momente innehalten.

Matthias Bossharts Interesse gilt seit 35 Jahren dem Experimentalfilm. Seine 16mm Filme setzen sich aus mehreren, in diesem Falle aus Sequenzen von drei verschiedenen Filmen zusammen: Es ist sehr schön was Du gemacht h von 1996, Fortsetzung von 2001 und Group de Neuf Baigneurs von 2005, welchem ein Amateurfilm in schwarz und weiss von 1930 zugrunde liegt.
Inhaltlich ist der Film in der Erinnerung verankert, wie entsinnt sich der Künstler an die drei Filme, vor fünf, zehn und fünfzehn Jahren? Die Ebene des Erinnerns ist so eingebaut, dass Bilder des schwarz/weiss Films (Group de Neuf Baigneurs) zwischen die beiden anderen geschoben werden, als ob die Gedanken des Protagonisten in eine vergangene Zeit abschweiften.
Zehn verschiedene Vorzugsausgaben (je CHF 250.-) sind entweder über www.gbg-galerie.ch oder in der Galerie erhältlich






SIGN UP FOR NEWSLETTERS
Follow on Twitter

Click on the map to search the directory

USA and Canada Central America South America Western Europe Eastern Europe Asia Australasia Middle East Africa
SIGN UP for ARTIST MEMBERSHIP SIGN UP for GALLERY MEMBERSHIP